Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menu

TERRI WEIFENBACH

Fotograf 2013 zum Planche (s) Contact Festival eingeladen

© Terri Weifenbach

Terri Weifenbach wurde 1957 in New York geboren und wuchs in Maryland auf. 1979 stellte sie erstmals in einer Gruppenausstellung und 1991 solo aus. Sie ist Autorin von mehr als dreizehn Büchern, oft in limitierten Auflagen, die sehr gefragt sind Sammler. Seine Arbeit hat viele renommierte Sammlungen wie Sammlungen integriert Hermès, Sir Elton John Fotografiesammlung, Museum Ludwig, Köln, Museum für Fotokunst, San Diego, Ca oder das Zentrum für kreative Fotografie, Tucson, Az.

Ihre Arbeit ist völlig untypisch: Sie fotografiert nur Fragmente der Natur - Bäume, Blumen und manchmal Insekten -, die durch ein geschicktes Spiel zwischen Netz und Unschärfe sublimiert werden. In Deauville konzentrierte sich der Künstler auf den Calouste Gulbenkian Park, die städtischen Gewächshäuser, privaten Gärten und die Blumendekorationen, die die Stadt prägen. Ein Blick auf die blühende Stadt, in der die Details sehr wichtig sind. Jenseits der Formen taucht Terri uns in die Landschaft ein und gibt uns die Möglichkeit, die Atmosphäre zu spüren, die daraus entsteht. Es bleibt nur, uns die Düfte vorzustellen.