Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menu

Brigitte Vivien

Brigitte Vivien, pensionierte Kunstlehrerin, hat zwei Leidenschaften: Kunst und Literatur. Sie schrieb immer ohne Bearbeitung, auch wenn sie ihre Kunstwerke ausstellte. Neben ihrer literarischen und visuellen Ausbildung ist Reisen eine Inspirationsquelle, ebenso wie die Küste der Normandie, an der sie lebt. Seine Romane mit einem kompromisslosen, prägnanten, oft sinnlichen oder lustigen Stil entführen den Leser in ferne Länder und werden in Port-en-Bessin für „Fous d'Artifices“ geboren, seinen letzten atemberaubenden Thriller, der von eds veröffentlicht wird. Charles Corlet oder in den Dörfern von Bessin für „Im Schatten der blauen Sonne“, einen zarten Roman, der die Alzheimer-Krankheit herunterspielt. Sie unterschreibt Nachrichten in: "Les Douze Sales Polars", hrsg. De la Gronde, dessen vierter Titel „Les Douze Sales Polars se mise à table“ im März 2020 veröffentlicht wird. Die Abbildungen begleiten auch Kinderbücher. Um mit anderen Liebhabern von "Word Bags" zu kommunizieren, nimmt sie am Muselyre Poetry Circle und an zahlreichen Ausstellungen teil.