Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menü

Jonas Vitaud

Musiker

1980 geboren, begann er mit sechs Jahren Klavier zu spielen und mit elf Jahren Orgel. Er wurde von Brigitte Engerer, Jean Koerner und Christian Ivaldi ausgebildet und erhielt am Nationalen Musikkonservatorium in Paris vier 1. Preise für Klavier, Kammermusik, Begleitung und Harmonie.

Gewinner mehrerer internationaler Wettbewerbe als Solist und Kammermusiker (Lyon,

ARD München, Triest, Beethoven (Wien), Jonas Vitaud tritt bei renommierten Festivals auf: Roque d'Anthéron, Lille Piano (s) Festival, Orangerie de Sceaux, Piano aux Jacobins, Ostern in Deauville, dem Festival des Chaise Dieu , Nohant Musikfestivals, Bagatelle Chopin Festival, Richard Strauss Festival in Deutschland, Caserta Musical Fall in Italien, iDans in Istanbul, Dubrovnik Sommerfestival, Französischer Mai in Hongkong.

Er spielt in ganz Europa, aber auch in Russland, China, der Türkei, Japan und den USA.

Jonas Vitaud tritt mit Orchestern wie dem von Mulhouse, Toulouse, auf

(Capitole Orchester und Kammerorchester), das Pays de Savoie Orchester,

die Mährischen Philharmoniker, das Münchner Rundfunkorchester mit Vokalensembles (Sequenza oder die Solisten von Lyon) und zeitgenössischer Musik.

Er reserviert einen privilegierten Platz für Kammermusik und spielt mit Künstlern wie Bertrand Chamayou, Sumi Hwang, Thierry Escaich, Christian-Pierre La Marca, Geneviève Laurenceau, Yann Levionnois und dem Zaïde-Quartett.

Jonas Vitaud hat eine Leidenschaft für aktuelle Musik und hat mit Komponisten wie Henri Dutilleux, Thierry Escaich, György Kurtag und Philippe Hersant zusammengearbeitet. Er schuf mehrere Stücke von Christian Lauba und insbesondere sein Dreifachkonzert mit dem Mulhouse-Orchester.

Seine erste Solo-CD über Brahms erscheint bei Orchid Classics, einem von den Kritikern gepriesenen Album (Supersonic Pizzicato Award, 4 * BBC Music Magazine ...).

Jonas Vitaud unterrichtet seit 2013 am Nationalen Musikkonservatorium in Paris.

Eine Platte, die Léos Janáček gewidmet ist und 2014 in Deauville aufgenommen wurde, wurde von B Records veröffentlicht.