Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Jean Mattern

Ausgewählt für den City Books & Music Prize 2019

Jean Mattern ist ein Verleger und Schriftsteller, der 1965 in einer mitteleuropäischen Familie geboren wurde. Er studierte vergleichende Literatur in Frankreich an der Sorbonne, bevor er bei den Actes Sud-Ausgaben für ausländische Rechte verantwortlich war, dann bei den Gallimard-Ausgaben für den Erwerb ausländischer Literatur, hauptsächlich für die Sammlungen „Du monde“ und „Arcades“. Heute ist er Redakteur für den Auslandssektor bei Grasset. In jedem seiner Romane nimmt die Frage der Übermittlung einen überwiegenden Platz ein: nach Die Bäder von Kiraly (Sabine Wespieser éditeur, 2008) - in sieben Sprachen übersetzt - veröffentlicht er noch immer mit Sabine Wespieser éditeur, Milch und Honig in 2010 und Simon Weber 2012 veröffentlichte er bei Gallimard einen Roman, September (2015) sowie ein Aufsatz, Verlust und anderes Glück (2016) in der Sammlung „Connaissance de l'Inconscient“. Im Jahr 2018 sein neuer Roman, Das Blau des Sees, Eine Hommage an die Kraft der Musik wird in den Ausgaben von Sabine Wespieser veröffentlicht.