Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menü

Ronan Masson

Künstler

Gast des Festivals L'Appel du Large 2021

Ronan Masson (* 1974) ist ein Künstler-Designer, der sein Studium an der Beaux-Arts de Nantes abgeschlossen hat. Am Ende seines Studiums produzierte er eine Reihe von Szenografien für Festivals der Underground-Musikszene. Diese Geräte, die jedes Mal als Einzelstücke entworfen wurden, sind hauptsächlich aus Metall gefertigt, einer Art Installation, die die Grenzen der Materialien bis zum Äußersten überschreitet und echte Spannungen im Raum erzeugt. Metall wird somit zum Referenzmaterial für den Künstler, der gleichzeitig mehrere Gebiete erkundet: Von der Skulptur über das Möbel- bis hin zum Schmuckdesign werden alle seine Stücke immer als Unikate oder in limitierten Serien entworfen. Der Künstler spielt auf Skalen und Symbolen, von der Skulptur, die wir setzen, bis zu der, die wir tragen. Jedes Stück bezieht sich im Spiegel auf das andere, fertig gemacht aus einem poetischen und skurrilen Universum.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Rahmen des Festivals L'Appel du Large, das vom 2. bis 4. Juli 2021 stattfindet, präsentiert Ronan Masson eine Installation und eine performative Arbeit über den Hafen von Deauville mit dem Titel "Floß-Landschaft". Im Hafen treibt eine Form, deren Facetten Wolken, Himmel und Silhouetten reflektieren. Die Floß-Landschaft ist ein Boot in Spiegeln, das sich von einem Ufer zum anderen trianguliert und auf der Wasseroberfläche verschwindet. Seine spiegelnden Oberflächen verweisen auf die Betrachter der Landschaftsbilder wird ihr Gleiten von in der Natur gesammelten und live aufgearbeiteten Klängen begleitet. Weitere Informationen zu L'Appel du Large hier.