Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menu

SPEZIALITÄTEN NORMANNISCH

Austern oder Garnelen? Jakobsmuscheln aus der Baie de Seine oder Hühnchen im Tal des Trogs? Das Menü des normannischen Gastronomen ist köstlich. Von Aperitifs über Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte bis hin zu Milchprodukten und anderen süßen Leckereien bietet die Normandie zahlreiche außergewöhnliche Gerichte. Deauville, eingebettet zwischen Meer und Land, bietet Zugang zu dieser einzigartigen regionalen Gastronomie.

© Calvados Tourismus
© Père Magloire
© Sandrine Boyer Engel

Die Normandie liegt am Meer und wird großzügig mit Fisch und Schalentieren versorgt. In der ersten Austernregion finden Sie Steinbutt, Sohle und Saint-Pierre in den Fischernetzen. Die Jakobsmuscheln sind auch berühmt.

Sein fruchtbarer Boden verleiht ihm auch einen echten landwirtschaftlichen Reichtum, der die Herstellung außergewöhnlicher Gerichte wie Kutteln à la Mode de Caen oder Andouille de Vire ermöglicht.

Im Pays d'Auge passen Hühner, Rind- und Lammfleisch gut zu den drei lokalen Spirituosen: Pommeau, Calvados und Cider. Für letztere wählen die Erzeuger in der Region Auge 50 von 750 Apfelsorten aus, um die Appellation d'Origine Contrôlée (AOC) für das Getränk zu erhalten. Die Normandie ist die erste Apfelweinregion in Frankreich. Der örtliche Aperitif, der Pommeau, wäre aus dem Zusammentreffen von Apfelmost und Calvados am Boden eines Fasses hervorgegangen.

© Domaine Saint Hippolyte
© Calvados Tourismus

Wer Normandie sagt, sagt auch Milchprodukte. Die Verwendung von Butter und Sahne in vielen Gerichten machte den Ruf der normannischen Küche bekannt. Die bekanntesten Milchprodukte bleiben jedoch die vier regionalen Käsesorten. Pont l'Évêque ist der älteste normannische Käse. Es ist an seiner quadratischen Form zu erkennen. Der Livarot ist am Gaumen robuster. Schließlich bleibt der König des Plateaus der Camembert. Der berühmte runde Käse wurde von Feinschmeckern und Sommeliers entwickelt. Zu dieser AOC-markierten Trilogie kommt Neufchâtel hinzu. Die jungen Mädchen des Pays de Bray hätten ihren Freiern während des Hundertjährigen Krieges dieses kleine Herz aus Milch angeboten ...

Wenn Sie auf ein Dessert hereinfallen, serviert Ihnen die Normandie ihren berühmten Apfelkuchen mit etwas Sahne oder "Teurgoule". Dieser Reispudding mit Zimtgeschmack, der fünf Stunden lang bei schwacher Hitze gekocht wird, ist ein Wunder! Lust auf ein kleines Vergnügen? Sie werden für das gesalzene Butterkaramell von Isigny sur mer schmelzen.

Besuchen Sie ein Apfelweinhaus, eine Brennerei, eine Käserei ... und genießen Sie regionale Produkte lesen Sie mehr