Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menü

LE POINT DER ANSICHT

© Sandrine Boyer Engel
© Naïade Plante
© Naïade Plante

Das Le Point de Vue wurde vom Architekten Georges Wybo mit Blick auf das Meer entworfen und ist das ehemalige Clubhaus des Deauville Yacht Club unter dem Vorsitz von Louis Bréguet. Es wurde im Juli 1929 eröffnet und beherbergte Bootsbesitzer bis zum Zweiten Weltkrieg. 1960 machte Régine, die neue Königin der Pariser Nächte, sie zur Sommerfiliale ihres neuen Clubs "Le Whiskey à gogo". Dann wird das Gebäude fünfzig Jahre lang sukzessive genutzt: Disco, Fitnessstudio, automatische Spielräume, Hauptsitz des Honda Racing Club in Deauville ... bevor es für die Öffentlichkeit geschlossen und zu einem Lagerhaus wird der Barrière-Gruppe bis 2009.
Es wurde 2010 unter dem Namen "Club 2010" wieder für die Öffentlichkeit geöffnet und ist der zentrale Veranstaltungsort für das 150-jährige Bestehen von Deauville. Dann entdeckt es seine aufnahmefähige Berufung mit seinen großen Erkerfenstern, die sich zum Meer hin öffnen.
Nach einer umfassenden Renovierung im Jahr 2011 wird der neu benannte "Point of View" zu einem Ort für Ausstellungen, Tagungen und Lesungen. Es ist insbesondere der zentrale Ort von Planche (s) Contact, dem Festival der fotografischen Kreationen von Deauville.