Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Von Oktober bis 21 26 2017 November

KONTAKTVORSTAND 2017

Festival der fotografischen Kreationen

Planche (s) contact wurde 2010 gegründet und präsentiert die Arbeiten eingeladener Fotografen in Deauville, um ihr fotografisches Universum mit der Stadt in Einklang zu bringen. Jahr für Jahr weckt und kombiniert das Festival die Blicke anerkannter Fotografen, aufstrebender Fotografen und junger Talente.

All diese Looks, so unterschiedlich und vielfältig wie die implementierten fotografischen Praktiken, stellen Landschaften oder Porträts in Schwarzweiß oder in Farbe, Berichten, Erzählungen oder Fiktionen wieder her. Jedes Jahr bieten sie einen neuen Überblick darüber, was eine Stadt ist, in all der Vielfalt ihrer Atmosphären, ihrer emblematischen oder wenig bekannten Orte, ihrer Versammlungen und Rhythmen, ihrer Bewohner und ihrer Besucher.

DIE HAUPTBEREICHE 2017:
> CARTE BLANCHE BEI ​​AGNES.B: Agnès.b, stellvertretende künstlerische Leiterin des Festivals, präsentiert eine Ausstellung ihrer Fotografien von Deauville. Sie lud auch Emma Charrin & Céline Villegas ein, ihre Arbeiten bei Planche (s) Contact auszustellen.
> DAS IN MIT 4 GÄSTEFOTOGRAFEN: Françoise Huguier, Lynda Laird, Claude Nori und Vasantha Yogananthan.
> RÜCKBLICK PETER LINDBERGH: Deauville Beach Outdoor Studio (1985-2015), eine monumentale Ausstellung am Strand von Deauville.
> JUNGES TALENT SPRINGBOARD: 5 fotografische Aufträge von jungen Talenten in der Fotografie: Betty Bogaert, Julien Malabry, Nyima Marin, Yoann Olawinski, Felicia Simion
> MEERBLÄTTER: Ein Projekt von Tina Dassault unter der Regie von Anna Vivante
> DER 25. WELTSTUNDENWETTBEWERB: Eine Einladung, Deauville während des Wechsels zur Winterzeit zu fotografieren.
> DAS AUS : Ungefähr zwanzig Ausstellungen an öffentlichen oder geheimen Orten in der Stadt.
> TREFFEN, FOTO-WORKSHOPS, LESEN VON PORTFOLIOS, KINDER-WORKSHOPS

Alle Ausstellungen - in zunehmender Anzahl - sind frei zugänglich. So viele Aktionen wurden durch die Entwicklung neuer Partnerschaften ermöglicht, vor allem die Louis Roederer Foundation.

Das Festivalprogramm zum Download gestern.

Fotografen seit der Gründung des Festivals eingeladen

SIE UNTERSTÜTZEN KONTAKTPLATTE (n)