Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menu

Victor Julien-Laferrière

Musiker

Victor Julien-Laferrière, Gewinner des 1. Preises beim Queen Elizabeth-Wettbewerb in Brüssel im Jahr 2017, gewann 2012 bei der ersten Ausgabe dieses Wettbewerbs, der dem Cello gewidmet war, auch den Internationalen Frühlingswettbewerb in Prag. Er wurde 1990 in Paris geboren und begann sein Cello bei René Benedetti. Anschließend studierte er nacheinander bei Roland Pidoux am Pariser Konservatorium, Heinrich Schiff an der Universität Wien und Clemens Hagen am Mozarteum in Salzburg. Gleichzeitig nahm er von 2005 bis 2011 an der Internationalen Musikakademie Schweiz von Seiji Ozawa teil.

2018 wird er unter anderem Gast der Kammerorchester von Paris und Lausanne sowie des I Pomeriggi Musicali Orchesters von Mailand, des National Orchestra von Belgien, des RTÉ Orchestra Dublin, des Netherlands Philharmonic Orchestra, des Brüsseler Philharmoniker und das Nationalorchester von Lille. Er wird auch in Brasilien auf Tour gehen und in der Louis Vuitton Foundation und im Champs-Élysées Theater auftreten.

Victor Julien-Laferrière tritt mit den Radio France Philharmonic Orchestra, den Brussels Philharmonic Orchestra, dem National Orchestra of Belgium, den Antwerpener Symphonikern, dem Royal Chamber Orchestra of Wallonia und der State Hermitage Orchestra of Saint Petersburg auf Île-de-France Nationalorchester, Luxemburger Philharmonie, Slowakische Radiosinfonie oder sogar die Bogota Philharmonie. Er ist außerdem Gast des Champs-Élysées-Theaters, des KKL in Luzern, der Tonhalle in Zürich, des Concertgebouw in Amsterdam, des Louvre Auditorium, der Cité de la Musique und der Gaveau Hall in Paris, das Palais des Beaux-Arts in Brüssel, das Opernhaus Dijon, die Phillips Collection in Washington, die Prager Frühlingsfestivals, das Mecklenburg-Vorpommern, der Olymp in Sankt Petersburg, Kuhmo, Gstaad und Deauville, Verrückte Tage von Nantes und Tokio, vom Osterfest in Aix-en-Provence.

Victor Julien-Laferrière, Gewinner der Siege der klassischen Musik 2018 in der Kategorie „Instrumentalsolist des Jahres“, ist außerdem Preisträger der Banque Populaire Group Foundation und wurde 2013 mit dem Musikpreis der Safran Foundation ausgezeichnet Er ist Associate Artist bei der Singer-Polignac Foundation in Paris, die 2009 mit Adam Laloum und Mi-Sa Yang, dem Trio Les Esprits, gegründet wurde. Er hat mehrere Alben aufgenommen, die alle für das Mirare-Label ausgezeichnet wurden.

Auf diesem Label wurde im Oktober 2016 ein Sonatenalbum mit Adam Laloum veröffentlicht, der auch einen „Diapason d'Or des Jahres 2017“, „ffff“ von Télérama sowie „Choc“ von der Zeitschrift erhielt Classica und wurde von Le Monde unter den Alben des Jahres ausgewählt.

Victor ist seit seinem siebzehnten Lebensjahr dem Osterfest und dem musikalischen August von Deauville treu geblieben.