Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

GESCHICHTEN ÜBER DEN MARATHON IN DEAUVILLE / Kapitel 5: Die unglaubliche Geschichte von Stéphane, blind

Sein Name ist Stéphane DRION, er ist 48 Jahre alt, sehbehindert, mehr als 80% behindert.
Er hat eine genetisch bedingte Krankheit, X-chromosomale Retinitis pigmentosa, die Blindheit verursacht.

Vor dreieinhalb Jahren bot ihm ein Marathonläufer-Freund und Ultra-Trailler an, zu laufen.
Es schien ihm unvorstellbar. Und doch ... nach nur acht Wochen Training wurde er am 12. Juni 2017 in 1h52min Halbmarathonläufer!
Sein Freund ist sein Führer und Trainer geworden. Sie machten die 36 km von "Entre 2 O", die 45 km des Eco-Trails in Paris und er wurde vor seiner Familie und seinen Freunden Marathonläufer in Caen. Weitere Rennen folgten. Der Trail erfordert aufgrund des Geländes mehr Konzentration: Er sieht nicht, wohin er tritt, alles wird in Gesang gemacht.
Stéphane FOUBERT, sein Freund, brachte ihm das Trainieren und Laufen bei, und er brachte ihm die Krankheit und das Handicap bei.
"Zusammen sind wir Eins".
Am 17. November wird Stéphane sein 24. Lätzchen in Deauville tragen!
„Trotz Behinderung und Krankheit ist Sport in Begleitung nicht unzugänglich.
Jede Trainingseinheit und jedes Rennen ist für mich ein Sieg über die Krankheit. “

Alles über den inDeauville Marathon