Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menu

Nicolas Chedmail

Musiker

Der 1978 in Angers geborene Nicolas erhielt 2003 seinen Modern Horn Prize am CNSMD in Lyon in der Klasse von M. Garcin-Marrou und trat kurz darauf in die Hochschulbildung der Académies Musicales de Saintes ein, wo er bei M. Maury studierte.

Seit Januar 2004 ist er an Projekten von Gruppen beteiligt, die sich auf die Interpretation von Musik auf historischen Instrumenten spezialisiert haben: Le Concert de la Loge, Florissants Les Arts, Il Convito, La Petite Symphonie, Les Talents Lyriques, Le Cercle de l 'Harmonie, Das Matheus-Ensemble, Die Musiker des Louvre, Opera Fuoco, Les Siècles, Les Agrémens,.

Er spielt mit modernen Orchestern wie dem Mahler Chamber Orchestra, Les Dissonances, dem Orchestre National de France, dem Orchestre de l'Opéra de Lyon und dem Orchestre de Chambre de Paris.

Er arbeitet auch weiterhin als Kammermusiker beim Edding Quartet, beim Hoffmann Quartet und beim Philidor Ensemble.

Mit Leidenschaft für Improvisation und Klangexperimente erfand er Anfang 2001 das „Spatialized Horn“ oder „Spat“, ein Instrument aus der Blechbläserfamilie, mit dem sich Klänge räumlich gestalten lassen. 2003 brachte er ein Kollektiv von Spatisten unter dem Namen Spat'Sonore zusammen.

Er ist in verschiedenen Musikensembles zu finden, die von Jazz (mit Médéric Collignon, Umlaut Bigband) bis zu zeitgenössischer Musik (im Ensemble L'Instant Donné oder Ensemble Cairn) reichen.