Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menü

Caimi & Piccinni

Fotograf

Photo4food - Kontaktbörsen 2021

Caimi & Piccinni

Jean-Marc Caimi und Valentina Piccinni sind ein Duo von Fotografen, die sich für zeitgenössische Geschichten interessieren. Ihre Arbeit, die Menschen und ihren Geschichten besondere Aufmerksamkeit widmet, wird international anerkannt und regelmäßig in der Presse präsentiert, insbesondere in Le Monde, Society, The Guardian, Die Zeit oder L'Espresso. Sie haben mehrere Auszeichnungen erhalten, wie den Sony World Photography Award in der Kategorie "Discovery", den Gomma Grant für die beste Schwarz-Weiß-Dokumentararbeit, das PHmuseum of Humanity-Stipendium 2020 in der Kategorie Einzelausstellungen und viele mehr. Sechs ihrer Projekte wurden in den letzten fünf Jahren veröffentlicht und auf Festivals und Galerien ausgestellt, darunter die Biennale Für aktuelle Fotografie (Mannheim) und Voies Off d'Arles. Mit ihrem neuesten Buch Güle Güle, erschienen bei Éditions André Frères, waren sie Finalisten für den Autorenbuchpreis von Arles 2020 und den Nadar-Preis.

Caimi & Piccinni in der Normandie - In Anwesenheit der Abwesenheit

Durch eine persönliche, fließende und fast literarische Erzählung verwebt das französisch-italienische Fotografenduo das Leben der Menschen in ihrer gegenwärtigen und vergangenen Geschichte mit dem der Natur, der Pflanzen, der Tiere, des Meeres und der Gezeiten. Dieser Dialog zwischen Mensch und Natur, der in ihren Arbeiten stark präsent ist, bildet das Szenario, den Rahmen der Geschichten, die sie durch ihre kontrastierenden Bilder erzählen. Zur Ausstellung erscheint ein Buch von Pierre Bessard.