Französisch Niederländisch Englisch Deutsch Spanisch

Menu

Guillaume Bellom

Musiker

Nach dem Studium in der Klasse von Jérôme Pernoo am CNSM in Paris, dann am Mozarteum in Salzburg bei Clemens Hagen sowie in der belgischen Queen Elizabeth Music Chapel übt Adrien Bellom derzeit eine nachhaltige Tätigkeit als Kammermusiker aus. Er ist Gründungsmitglied des Medici-Trios (2. Preis bei den internationalen Wettbewerben Joseph Haydn und Melbourne) und tritt regelmäßig in Sonate mit seinem Bruder Guillaume auf, mit dem er gerade einen Master in Kammermusik in der Klasse von Claire Désert erworben hat.

Wir konnten es zusammen mit vielen musikalischen Persönlichkeiten beim Bel-Air-Festival, beim Roche-Posay-Festival, beim Arcs-Festival, bei den Ravel-Tagen in Monfort l'Amaury, beim Deauville-Festival und beim Festival hören La Prée, beim Debussy-Festival, im Palazetto Bru Zane in Venedig, im Sommets Musicaux de Gstaad, in Flagey, im Auditorium du Louvres, in der Philharmonie de Paris.

Adrien ist seit 2015 Mitglied des Pariser Kammermusikzentrums in Salle Cortot unter der künstlerischen Leitung von Jérôme Pernoo.

Als Cellist des Trio Medici nahm er an der Aufnahme eines Albums für Reicha teil, das von Outhere Music in Koproduktion mit der Queen Elisabeth Music Chapel und dem Palazetto Bru Zane veröffentlicht wurde und im September 2017 veröffentlicht wurde.

Seit 2016 ist er Preisträger der Banque Populaire Foundation, seit 2018 der Fondation l'Or du Rhin und lebt mit dem Trio Medici bei der Singer-Polignac Foundation.