31. SABLE SHOW - DAS PROGRAMM

THE SUGAR FAMILY
12. Juli - Country-Folk
Als transatlantische Erben der Carter Family und der Kossoy Sisters tragen The Sugar Family mit Stolz und Frische die großen und schönen Farben des traditionellen amerikanischen Folksongs. Die Musik dieser fünf Sänger und Musiker, die bis zu den Wurzeln des Gospels vordringt, um an den Ufern des Ohio River spazieren zu gehen und Old-Time-Balladen zu singen, die mal betörend, mal jubelnd sind, entführt uns in das Amerika der 30er Jahre, an die Kreuzung von klarem Folk und rauem Bluegrass, wo der Blues nie weit entfernt ist.

ILLONA
16. Juli (1. Teil) - Fingerstyle
Illona ist eine junge Fingerstyle-Gitarristin und Komponistin. Sie benutzt ihre Gitarre als Multiinstrument, Perkussion, Bass, Objekt der Choreographie... Ihr Talent wurde sehr schnell entdeckt: Sie war Sondergast des koreanischen Gitarristen Sungha Jung im Café de la Danse, eröffnete das Konzert von Biréli Lagrène im Trianon in Paris, trat bei der "Guitar Night" in Paris, der "Musikmesse" in Frankfurt und dem Festival "Solidays" auf und hatte mehrere Auftritte in Italien, Österreich, Deutschland und Südkorea. 2013 nahm Illona mit "The Guitar Power" ihr erstes Album auf, eine echte akustische Aneignung von Songs aus verschiedenen Epochen wie Michael Jacksons "Smooth Criminal", Bill Withers' "Just the two of us" oder "Get Lucky" von Daft Punk. "Puzzle", sein neuestes Werk, bietet ein Dutzend Originalstücke mit Gesang.

BALBAZAR
16. Juli - Französisches Chanson / Tropischer Ball
Nach dem Erfolg der ersten Show über den Chanson Réaliste mit über 500 Konzerten hat sich das Trio Balbazar erneut auf den Weg gemacht, um einen zweiten Teil rund um den Bal Antillais zu kreieren. Der "Bal électropical" setzt die Erforschung des Geistes der 20er und 30er Jahre bei einem Ballkonzert fort. Das Trio lädt uns ein, sein neues Universum zu entdecken, das mit dieser Originalität, die bereits von Tausenden von Zuschauern, die zu ihrer Begegnung gekommen sind, so sehr geschätzt wurde, zwischen Stimme, Akkordeon und Beatbox-Rhythmus zur Geltung gebracht wird.

WITH U2 NIGHT
19. Juli - Tribute Pop-Rock
Vom ersten Album bis zum letzten Opus lässt uns With U2 Night den Sound und die Emotionen der unumstrittenen irischen Band U2 erleben ("New year's day", "Sunday bloody sunday", "With or without you", "One", "Vertigo", "Ordinary love"...). Es ist mehr als eine Hommage, es ist eine wahre musikalische Feier, die die vier Musiker mit dem Publikum teilen.
 

CUT THE ALLIGATOR
23. Juli - Soul / Funk
Alle tausend Jahre versammelt sich eine kleine Gruppe von Menschen, die sich den Namen Cut The Alligator gibt. Eine Mission: die Befreiung gefangener Energien, indem sie einer Musik freien Lauf lassen, die aus Groove und Emotionen besteht. Heute zeigt Cut The Alligator sein neues Gesicht mit einem ersten Album. Neun Musiker, sinnliche und kraftvolle Stimmen, wilde Bläser und eine wilde Rhythmusgruppe vereinen sich, um ein einzigartiges Klanguniversum zu schaffen, das von Soul und Funk durchdrungen ist. Kämpfen wir gegen das große Reptil, das in jedem von uns steckt!

Thomas Cendrier

SCRATCHOPHONE ORCHESTRA
26. Juli - Electro Swing
Eine Band mit einer einfachen Gleichung: Melodien, die aus dem Rohmaterial des Swings der 30er Jahre geschnitzt sind und sich mit den sehr aktuellen Einflüssen der Elektro-Swing-Bewegung kreuzen; Beats, die in diesem Jahrhundert die tanzbarsten Rhythmen des vorherigen Jahrhunderts wiedergeben; Kompositionen mit sorgfältiger Produktion, die um den Gesang herum strukturiert sind; die Energie eines Quartetts, das die Tanzfläche systematisch elektrisiert. Die Band veröffentlicht 2018 mit "Plaisir Moderne" ihr erstes Album, gefolgt von einer Tournee, die ihre musikalische Reife signalisiert. Die Band mischt Samples und Vintage-Sounds in einem zeitgenössischeren Format mit Hip-Hop- und House-Akzenten und hat besonders auf das Gleichgewicht zwischen Instrumentalmusik und elektronischer Produktion geachtet.

TANKUS THE HENGE
30. Juli - Rock
Nach rund tausend Konzerten in ganz Europa bauen die Engländer von Tankus the Henge mit ihren aufgemotzten Bühnenauftritten nach und nach ihre Legende auf. Diese sechs harten Arbeiter haben einen einzigartigen Stil geschaffen: den Gonzo Rock n'Roll, ein eklektisches Universum, eine gekonnte Mischung aus Rock, Rag Time, New Orleans und Funk, die durch fein ziselierte Texte veredelt wird. Ihr Universum ist von der englischen Welle der 60er Jahre inspiriert, aber auch von Künstlern wie Tom Waits oder den Queen of the Stone age. Die Band hat sich im Laufe ihrer Geschichte zu einer echten Dampfwalze auf der Bühne entwickelt und ist ein musikalisches Präzisionsinstrument, das sich vor allem auf den Groove eines beeindruckenden Bass-Schlagzeug-Duos, einer mächtigen Bläsersektion, effektiven Riffs und der rockigen Stimme ihres Sängers stützt.

TEKPAF
2. August - Ska
Seit nunmehr zehn Jahren reist die Gruppe Tekpaf durch die Straßen, um ihr Universum mit kupferhaltigen Ska-Rock-Einflüssen zu verbreiten. Nachdem sie in Frankreich und in der Schweiz zahlreiche Säle und Festivals besucht hat, ist die Gruppe mit ihrem Album "On s'arrête pas!" zurück. Tekpaf, die schon mit anderen Gruppen wie Dub Inc, Babylon Circus, Les Ogres de Barback, BB Brunes, Boulevard des Airs, Collectif 13, As de Trèfle, Les Sales Majestés... auf der Bühne gestanden haben, sind immer engagiert und kommen mehr denn je in Form und verbreiten jedes Mal ihre ganze Energie bei einem Konzert wie "zu Hause". Wie sie so schön sagen "Auf der Bühne gibt man alles"!

BALLUCHE SOUND SYSTEM
6. August - Französischer Chanson
An Bord ihrer ungewöhnlichen Maschine, die mit einem extravaganten Arsenal an Klängen und Lichtern ausgestattet ist, nimmt uns die Besatzung des Balluche Sound System unter dem ungezügelten Kommando von Sacha de Kracov mit auf ein großes rhythmisches Ritual. Wie aus einem Roman von Jules Verne entsprungen, stellt dieses Orpheon der Neuzeit seinen skurrilen Mix auf, in dem sich Dub, Tango, Swing, Dance Floor, Electro und Rock zu einem unwiderstehlichen Klangerlebnis vereinen. Liebhaber von Guinche, Teufeure mit Krawatte, Samstagabend-Gammler: Bereiten Sie sich darauf vor, den Platz in Flammen zu setzen, denn heute Abend ist alles erlaubt!

Eric Richet

GEMMA & THE TRAVELLERS
9. August - Soul
In Gemma & the Travellers steckt der Geist von "Motown" und "Stax", der rohe, groovige Sound der frühen Jahre des Labels. Offensichtlich ist Gemma auch eine Stimme, kraftvoll und klar, die direkt aus dem Lehmkeller von Detroit zu kommen scheint. Das englische Duo schreibt und komponiert alle Songs, die auf Bass, Schlagzeug, Saxophon und Gitarre basieren. Auf der Bühne ist die Band eine wahre Groove-Maschine. Ihr Debütalbum "Too Many Rules & Games" wurde 2017 veröffentlicht, 2019 folgte das zweite Album "True Love", das eine deutliche Weiterentwicklung des Bandsounds in Richtung Groove darstellt.
 

LKW-GRÄBER
13. August - Französisches Chanson
TomBés du Camion, das ist vor allem französisches Chanson, Worte und musikalische Vielfalt. Die gedämpfte Farbe der akustischen Instrumente (Posaune, Trockengitarre, Violine) verbindet sich mit dem rockigen Tempo der Rhythmusinstrumente (E-Gitarre, Bass und Schlagzeug).
um eine explosive Klangmischung anzubieten. Mal Swing/Jazz, mal Reggae, mal Rock N'Roule, sie nehmen uns mit auf eine Reise durch die verschiedenen Themen, die sie ansprechen und die sie zu teilen versuchen. Eines ist sicher: Das ist Chanson à Textes 100 % garantiert BIO, ohne Pestizide oder Konservierungsstoffe.

SOLAR PROJECT
16. August - Soul / Funk
Treten Sie ein in das Herz des sonnigen Soul/Funk-Universums von Solar Project: eine gekonnte Mischung von Klängen und ein großer Anteil, der den rhythmischen und bläserbetonten Parts eingeräumt wird. Die Band, die von den Kompositionen und der souligen Stimme der Sängerin getragen wird, wurde 2016 gegründet und findet ihre Inspiration bei den Großen des Soul und Funk wie Esther Philips, Aretha Franklin, Maceo Parker, Souljazz Orchestra... Im Laufe von drei Jahren Konzerten und mehreren Studioerfahrungen hat das Projekt eine echte Identität und Einzigartigkeit aufgebaut. Den sechs Musikern liegt es wirklich am Herzen, ihre Freude an der Bühne in einer klanglichen und visuellen Reise zu teilen. Was ist ihr Rezept? Eine gute Dosis Farben in den Ohren und das Versprechen einer energiegeladenen und großzügigen Show!

LA CAMELOTE
20. August - Französisches Chanson
Treten Sie näher, meine Damen und Herren! Entdecken Sie unsere außergewöhnliche Sammlung echter Schätze, die den größten Künstlern des Chanson Française gehörten. In unserer Auslage finden Sie den legendären Canottier von Charles Trenet, die Blumen, die Jacques brel hielt, als er auf Madeleine wartete, das echte Fahrrad von Yves Montand, die Nachttischlampe von Charles Aznavours Mamma oder auch das einzige von Barbara gemalte Bild ... eine Landschaft von Göttingen. Und für nur ein Lächeln schenken Sie sich Lieder und Anekdoten von unschätzbarem Wert!

JESSE COOL
23. August - Reggae / Latino
Von Reggae bis Salsa - diese Cover-Band rockt die Gute Musik. Die im Südwesten ansässige Band Jesse Cool spielt seit Jahren regelmäßig auf Festivals und in verschiedenen Hallen. Lya-Dia hat für Künstlerpersönlichkeiten wie Steve Wonder und Percy Sledge gespielt. Er gilt als der afrikanische Bobby Mcferrin, ist ein Stimmvirtuose, Ausnahmegitarrist und Perkussionist, der sich in der Kunst der Improvisation und der Melodien auszeichnet. Jesse Cool ist der Sänger des legendären Sun Djata Sound (Raggasonic) und der Gruppe Yorou. Er trat u. a. bei den Francofolies, im MCM Café und beim Printemps de Bourges auf und spielte zahlreiche Vorprogramme: Dennis Brown, Culture, Ijahman. Jivali Chorist und Instrumentalist schickt den Groove und die Sequenzen seit der Gründung von Covers Time.

Schließen

Kontaktieren Sie uns:
+33(0)2 31 14 40 00
info@indeauville.fr


Unsere Touristeninformationsbüros :

DEAUVILLE TOURISMUS
Résidence de l'Horloge (Residenz der Uhr)
Quai de l'Impératrice Eugénie (Kaiserin Eugenie)
14800 Deauville
Siehe Öffnungszeiten

VILLERS-SUR-MER TOURISMUS
Platz Jean Mermoz
14640 Villers-sur-Mer
Siehe Öffnungszeiten

BLONVILLE-SUR-MER TOURISMUS
32 bis avenue Michel d'Ornano
14910 Blonville-sur-Mer
Öffnungszeiten ansehen

VILLERVILLE TOURISMUS
40 rue du Général Leclerc
14113 Villerville
Siehe Öffnungszeiten

TOUQUES TOURISMUS
20 Place Lemercier
14800 Touques
Siehe Öffnungszeiten

TOURGÉVILLE TOURISMUS
Promenade Louis Delamare
(hinter der Rettungsstation)
14800 Tourgéville
Siehe Öffnungszeiten